Digitale Lernbegleitung in IBA

Schüler:innen stärken ihre digitalen Kompetenzen und lernen Kompetenzraster anzuwenden.

Mit dem Projekt „Digitale Lernbegleitung in IBA“ unterstützen wir Schüler:innen im Berliner Bildungsgang „IBA“ (Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung), ihre digitalen Kompetenzen mit Blick auf eine Anschlussperspektive praktisch zu erproben und auszubauen. Die Schüler:innen werden zum selbstständigen Lernen mit Kompetenzrastern befähigt und im Umgang mit der digitalen Lernplattform Lernraum Berlin/ DAKORA geschult. Darüber hinaus erhalten sie eine zielgruppengerechte, bedarfsorientierte und vor allem praxisnahe Unterstützung bei der Entwicklung grundständiger Digitalkompetenzen: Wie bewege ich mich im digitalen Raum? Wie kann ich diesen gewinnbringend für meine berufliche Orientierung nutzen? Wie nehme ich an schulisch angeleiteten Selbstlernphasen mithilfe von Kompetenzrastern im Online-Lernraum teil?

Kompetenzraster formulieren pro Fach Fertigkeiten auf verschiedenen Niveaustufen. Mit ihrer Hilfe können einerseits die Schüler:innen ihren Lernprozess selbst steuern und andererseits die Lehrenden den Lern- zuwachs evaluieren. Das Kompetenzraster für die Digitalkompetenzen in IBA soll im Schuljahr 2022/2023 entwickelt werden – eine der Aufgaben der Digitalbegleitungen.

Die Digitalbegleitung, speziell in der Vermittlung von Digitalkompetenzen geschulte Pädagoginnen, arbeiten eng verzahnt mit den Bildungs- begleiter:innen in IBA. Ihr Lehrangebot dient der Vermittlung digitaler Kompetenzen und ist curricular und didaktisch in die Bildungsgangstruktur eingebunden. Dabei wird ein Wechsel aus Präsenzzeiten und Selbst- lernphasen angestrebt. Je nach Bedarf bieten die digitalen Lernbegleiter:innen den Schüler:innen auch individuelle Beratung.

Hintergrund

Pandemiebedingt zeigte sich in vielen Ländern Europas, dass ohnehin schon wirtschaftlich und sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen beim schulischen Online-Lernen (Homeschooling) weiter abgehängt wurden. Soziale Ungleichheiten wurden so noch verstärkt. Auf diesen Missstand reagiert das Programm „REACT-EU“ und initiiert und unterstützt in Berlin unter anderem junge Menschen hinsichtlich der beruflichen Bildung.

Das Projekt „Digitale Lernbegleitung in IBA“ wird im Rahmen des Förderinstruments 30a der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie durchgeführt und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Land Berlin gefördert. Dieses Vorhaben wurde als Teil der Reaktion der Union auf die Covid-19-Pandemie finanziert.

Für Fragen zur „Digitalen Lernbegleitung in IBA“ steht Ihnen die Projektleitung gerne zur Verfügung:

Kontakt

Anna Sibel Tschapke
015906151360
anna.tschapke [at] studio2b.de

Fragen zu der digitalen Lernbegleitung in IBA?

Bitte sprechen Sie uns an.

Anna Sibel Tschapke

Projektleitung

E-Mail: anna.tschapke[at]studio2b.de
Tel.: +49 15906151360