Ich. Einfach. Digital

In unserem Projekt „Ich.Einfach.Digital“ unterstützen Sie als Unternehmen (Wieder-) Einsteigerinnen in den Arbeitsmarkt.

Ein Schwerpunkt von Ich.Einfach.Digital liegt in der 5-wöchigen Praxisphase, in welcher die Teilnehmerinnen im Austausch mit Berliner Unternehmen und Organisationen verschiedener Art theoretische Arbeitspakete bearbeiten. Die Arbeitspakete selbst beinhalten konkrete Arbeitsaufträge mit Tätigkeiten aus dem Bereich der Digitalwirtschaft.

Als Kooperationspartner*in können Sie eigene, kleine Arbeitspakete entwickeln, welche anschließend von den Teilnehmerinnen von Ich.Einfach.Digital ausgearbeitet werden. Die Gestaltung der Arbeitsaufträge liegt dabei gänzlich in den Händen der Kooperationspartner*innen und erfolgt lediglich in Absprache mit der Projektleitung. Es fallen keine Kosten für Sie an.

Wenn Sie beispielsweise schon immer mal wissen wollten, wie die Wahrnehmung Ihrer Internetpräsenz ausfällt oder auf der Suche nach Ideen für eine neue Social Media Strategie sind, bietet der Austausch und die Zusammenarbeit mit den Ich. Einfach. Digital-Teilnehmerinnen spannende Möglichkeiten für Sie.

Kontakt

Stefanie Heipieper
0176 5780 9134
ich-einfach-digital [at] studio2b.de

Weitere Informationen

Unsere Kooperationspartner*innen

Als Kooperationspartner*in können Sie…
  • … potenzielle Fachkräfte von morgen kennenlernen
  • … Frauen bei ihrer beruflichen Qualifizierung und Weiterentwicklung unterstützen
  • … die (Re-)Integration von Frauen in die Berufswelt stärken und einen Beitrag zur Gleichberechtigung von Frauen am Arbeitsmarkt leisten
  • … Teilnehmerinnen spannende, praktische Einblicke in ihre Organisation gewähren und zur beruflichen Orientierung beitragen
  • … durch die Bearbeitung der eigens erstellten Arbeitspakete neue Ideen und Ansätze für Ihre Organisation generieren sowie Informationen über ihre Fremdwahrnehmung erlangen

Auf Wunsch erwähnen wir Sie in unserem Newsletter, Pressemitteilung und sozialen Medien.

Das Projekt „Ich.Einfach.Digital“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

Sagen Sie Hallo!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir freuen uns auf Sie!

Stefanie Heipieper