Feriencamps zu Grünen Berufen

Erlebe in unserem Projekt „Modell morgen“ gemeinsam mit anderen Jugendlichen eine spannende und abwechslungsreiche sowie komplett kostenfreie Feriencamp-Woche zu Nachhaltigkeit und den Berufen der Zukunft!

Entdecke deine eigenen Stärken und Talente! Probiere dich in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern aus. Entwickle eine Vision nachhaltigen Unternehmertums. Erkunde Betriebe vor Ort und tausch dich mit Auszubildenden und Arbeitgeber*innen aus. Lerne Menschen kennen, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, ein Modell für morgen zu entwickeln!

Unser Projekt „Modell morgen“ verbindet die Fragen der Zukunft mit einer Berufsorientierung der besonderen Art. Erkunde gemeinsam mit anderen, wie du mit einem sinnvollen Job deinen Lebensunterhalt verdienen und eine zukunftsfähige Welt gestalten kannst. Finde heraus, was soziale, ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit für einzelne Berufe und Branchen bedeutet!

Die Teilnahme an unseren Feriencamps ist kostenfrei. Wir übernehmen Anfahrt, Unterbringung und Verpflegung. Unser Team unterstützt und begleitet dich während des gesamten Camps. Vom ersten Kennenlerngespräch über die notwendigen Unterlagen bis zum erfolgreichen Abschluss sind wir für dich da!

Du bist zwischen 15 und 24 Jahre alt und wir haben dein Interesse geweckt – dann melde dich gleich hier für eines der Camps an!

Eindrücke der Feriencamps

Unsere Feriencamps finden im Umwelt-Bildungszentrum Berlin statt. Das Umwelt-Bildungszentrum Berlin liegt mitten im Grünen an der Havel und bietet dir Raum zum Ausprobieren und Entdecken.

Modellmorgen_LjubaBesel (5)

Ob multimedial oder gemeinsam an der Flipchart: Im UBB gibt es alles, was es für ein abwechslungsreiches Programm braucht.

Das weitläufige Gelände bietet die Gelegenheit, sich im „grünen Klassenzimmer“ weiter mit dem Thema zu beschäftigen oder einfach die freie Zeit draußen zu genießen.

Zu einem guten Camp gehört auch: Ganz viel Zeit für sich und für die Gruppe, …

Modellmorgen_LjubaBesel (2)

… in der ihr nicht nur miteinander, sondern auch voneinander lernt.

Viel Spaß in gemeinsamen Workshop-Formaten.

Die nächsten Termine
01. - 05. August: Tourismus

Wie planst du deinen nächsten Urlaub? Kommen CO2-intensive Flugreisen oder ein Winterurlaub an gerodeten Pisten für dich noch in Frage? Möchtest du dich im Urlaub erholen und die Welt erkunden ohne schlechtes Gewissen? Du interessierst dich für nachhaltigen Tourismus, der menschliche und natürliche Ressourcen schont? Dann melde dich für unser Modell morgen-Feriencamp an.

In unserem fünftägigen Feriencamp befasst du dich mit den Auswirkungen von Tourismus auf Klima und Umwelt und entwickelst selbst Nachhaltigkeitskriterien für Tourismus.

In einem Planspiel erkundest du verschiedene Interessen, wie z.B. ökologische und soziale Ansprüche oder den Wunsch nach attraktiven und bezahlbaren Angeboten. Mit den anderen Teilnehmer*innen verhandelst du unterschiedliche Positionen auf der Suche nach einer zukunftsfähigen Lösung.

Modell morgen bereitet dich nicht nur auf deinen nächsten Urlaub, sondern auch auf deine berufliche Zukunft vor. Die Tourismusbranche wächst und bietet dir vielfältige Möglichkeiten. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmer*innen sowie den Zukunftsforscher*innen von Future Probes entwickelst du Zukunftsszenarien für touristische Berufe. Beim Besuch eines nachhaltigen Hotels und im Gespräch mit Expert*innen lernst du verschiedene Berufe hautnah kennen.

Das Feriencamp findet vom 1. bis 5. August und vom 24. bis 28. Oktober 2022 mit je 20 Teilnehmenden im Umwelt-Bildungszentrum Berlin (Gatow) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

8.-12. August: Bauen

Wie viele Baustellen gibt es aktuell in deinem Viertel? Wohnst du sogar selbst gerade mit einem Gerüst vorm Fenster? Seit einigen Jahren wird immer mehr gebaut und saniert. Mit energetischen Sanierungen soll der Energieverbrauch von Heizung, Lüftung und Warmwasser gesenkt werden. Dennoch wächst der CO2-Ausstoß bei Neubau und Gebäudenutzung, womit er mittlerweile fast ein Drittel der gesamten Emissionen in Deutschland ausmacht. Du fragst dich, wie wir nachhaltiger bauen und leben können? Genau darum geht es im Modell morgen-Feriencamp zum Thema Bauen.

In unserem Feriencamp beschäftigst du dich fünf Tage lang mit nachhaltigen Baustoffen, mit Analysetools zu Ökobilanzen und mit den Anforderungen an moderne Gebäude. Du lernst Berufe und Ausbildungsgänge kennen, in denen du selbst an einer nachhaltigen Bauweise mitarbeiten kannst. Mit Exkursionen, u.a. in ein Energieeffizienzhaus und ein nachhaltig geplantes Wohnquartier, erhältst du Einblicke in die Zukunft des Bauens. Außerdem bekommst du in einem Bau-Workshop die Gelegenheit, selbst Hand anzulegen und praktische Erfahrungen mit nachhaltigen Baustoffen zu sammeln.

Das Feriencamp findet vom 11. bis 15. Juli und vom 8. bis 12. August 2022 mit je 20 Teilnehmenden im Umwelt-Bildungszentrum Berlin (Gatow) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

15.-19. August: Feminists For Future

Wie hängen Nachhaltigkeit und Feminismus zusammen? Wie können wir uns als FLINTA* gegenseitig unterstützen?

Unter dem Motto Feminists For Future entdecken die Teilnehmenden fünf Tage lang ihre Interessen, Stärken und (Berufs-)Wünsche. Bei einer Exkursion in die Weiberwirtschaft und in Gesprächen u.a.mit Alicia Sophia Hinon lernen die Teilnehmenden Role Models kennen. Im Austausch in der Gruppe und mit Expert*innen erfahren die Teilnehmenden, wie ermächtigend FLINTA*-Räume und Netzwerke sind.

Bereits im letzten Jahr gab es ein ähnliches Format, zu dem eine Teilnehmerin ihre Eindrücke aufgeschrieben hat: https://www.studio2b.de/wp-content/uploads/2021/01/20220330_Modell-morgen_Erfahrungsbericht-Females-For-Future.pdf

 

Das Feriencamp findet vom 15. bis 19. August 2022 mit je 20 Teilnehmenden im Umwelt-Bildungszentrum Berlin (Gatow) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

17.-21. Oktober: Gesundheit

Wie geht es dir gerade? Bevor du aus Gewohnheit „Gut“ oder „Geht schon“ antwortest, frag dich doch mal, was das für dich bedeutet? Wann geht es dir gut? Wann fühlst du dich gesund? Im Zuge der Corona-Pandemie ist diese Frage noch bedeutsamer geworden. Die Pandemie hat uns außerdem gezeigt, dass Gesundheit ein gesellschaftliches Thema ist.

In unserem Feriencamp erkundest du unterschiedliche Vorstellungen von Gesundheit, wie den One Health Ansatz. Außerdem beschäftigst du dich mit Nachhaltigkeitsfragen, die von der eigenen Ernährung über den Umgang mit Stress und Belastung im (Arbeits-)Alltag hin zum Ressourcenverbrauch im Gesundheitswesen reichen. Bei einer Kräuterwanderung entdeckst du Heilmittel, die vor deiner Haustür wachsen. Gemeinsam mit anderen Teilnehmenden und im Austausch mit Expert*innen entwickelst du Nachhaltigkeitskriterien, die du auch auf verschiedene Berufsfelder im Gesundheitswesen anwenden kannst.

Mit einem Job in der Gesundheitsbranche kannst du andere dabei unterstützen gesund zu bleiben oder gesund zu werden. Dabei fallen dir zunächst wahrscheinlich Berufe in der Pflege, Pharmazie und ärztlichen Versorgung ein, dazu gehören aber auch Technologieentwicklung, Logistik, Vorsorge und Beratung z.B. für Bewegung oder Ernährung. Bei einem Unternehmensbesuch erhältst du Einblicke in die Entwicklung und Herstellung medizinischer Geräte und kannst dich über Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in diesem Bereich informieren.

Das Feriencamp findet vom 18. bis 22. Juli und vom 17. bis 21. Oktober 2022 mit je 20 Teilnehmenden im Umwelt-Bildungszentrum Berlin (Gatow) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

    Anmeldung

    Anmelden können sich alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen von 15-24 Jahren aus den Bundesländern Berlin, Niedersachsen und Hamburg. Das Feriencamp Feminists For Future richtet sich ausschließlich an FLINTA* ( Frauen, Lesben, intersexuelle, nicht-binäre, trans und agender Personen). Die Teilnahme an den Feriencamps ist kostenfrei.

    Geburtsdatum:
    Gewünschter Zeitraum:
    Ich wohne in:
    Meine Telefonnummer:
    Warum möchtest du teilnehmen?
    Wie bist du auf Modell morgen aufmerksam geworden?
    Workshop-Konzepte

    Im Projekt „Modell morgen“ entstanden Konzepte für fünftägige Workcamps, die die individuelle Frage der eigenen beruflichen Orientierung mit dem Zukunftsthema Nachhaltigkeit verbinden. Jedes Camp hat einen thematischen Schwerpunkt, wie z.B. Ernährung, Mode, Digitalisierung oder Bauen.

    Die Teilnehmenden erkunden unterschiedliche Tätigkeitsfelder und entdecken ihre eigenen Interessen, Stärken und Talente. Bei Betriebsbesichtigungen und Gesprächsrunden knüpfen sie erste Kontakte zu Auszubildenden und Arbeitgeber*innen in zukunftsfähigen Berufen.

    Die Konzepte richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15-24 Jahren. Partizipative Ansätze beziehen unterschiedliche Wissensstände und Bedürfnisse der Teilnehmenden ein und ermutigen sie, eine nachhaltige (Arbeits-)Welt mitzugestalten.

    Thema 1/9:

    Ernährung

    Thema 2/9:

    Mode

    Thema 3/9:

    Sozialunternehmertum

    Das Projekt „Modell morgen“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf –BBNE” durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

    Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung von Beschäftigung und sozialer Integration in Europa. Deutschland erhält in der ESF-Förderperiode 2014-2020 rund 7,5 Mrd. Euro. Davon fließen rund 2,7 Mrd. Euro in das ESF-Bundesprogramm und rund 4,8 Mrd. Euro in die ESF-Aktivitäten der Bundesländer. Mit den Mitteln aus dem ESF-Bundesprogramm sollen die Beschäftigungschancen von etwa 730.000 Menschen verbessert werden. Weitere Informationen zum ESF finden Sie unter www.esf.de

    Melde dich bei uns!

    Hast du Lust auf ein Feriencamp? Oder Fragen? Oder beides? Wir freuen uns auf den Kontakt zu dir.

    Lea Gronenberg

    E-Mail: lea.gronenberg[at]studio2b.de
    Tel.: +49 (030) 634 99 87 04